Mit Johann Gottfried Seume durch Italien

Ansicht von Venedig, Blick auf den Dogenpalast vom Canale Grande aus
Auch Johann Gottfried Seume war in Venedig

Durch Italien wandern, wäre das was für dich? Johann Gottfried Seume hat dieses Unterfangen im Jahr 1801 in die Tat umgesetzt – sein Ziel Syrakus auf Sizilien. Seine Erfahrungen hat er in seinem Reisebericht „Spaziergang nach Syrakus“ aufgeschrieben.

Mit Johann Gottfried Seume durch Italien

Von Grimma bei Leipzig führte ihn seine Route über Prag, Wien, Triest, Venedig, Rom und Neapel. Acht Monate benötigt er für die 6.000 Kilometer, die er größtenteils zu Fuß zurücklegte. Ganz anders als sein berühmter Zeitgenosse Johann Wolfgang von Goethe sucht Seume das einfache Leben. Er interessiert sich für die Bauern auf dem Land, für Handwerker und Tagelöhner, er beäugt das politische Treiben an Höfen und Palästen. Seume schläft in billigen Unterkünften und gönnt sich einen Führer mit Eseln. Er begegnet Napoleons Soldaten, besucht Kunstschätze in Venedig, Rom und Neapel, spricht mit Gondolieri und beobachtet die Orangenernte auf Sizilien.

Alles in allem ein so ganz anderer Reisebericht als der des Dichterfürsten, dessen Reisebericht noch in der Tradition der klassischen Bildungsreise, der „Grand Tour“, stand.

Johann Gottfried Seume: Spaziergang nach Syrakus

Ich kannte Seumes Reisebericht bisher noch nicht, aber glücklicherweise habe ich ihn durch die Lesung bei hr2-kultur entdeckt. Seit 1. Juli und noch bis 17. Juli werden täglich Highlights ausgestrahlt. Es liest Gert Heidenreich in der Textauswahl von Wilhelm Hausenstein. Die 13 Folgen sind von Montag bis Freitag um 9.30 Uhr im „Kulturfrühstück“, und um 15 Uhr in der „Klassikzeit“ zu hören. Alle Folgen stehen für jeweils sieben Tage ab Ausstrahlung online auf hr2-kultur zur Verfügung.

Falls du die Audios bei hr2-kultur verpasst hast, es gibt auch ein Hörbuch, gelesen von Thomas Thieme, sowie diverse Bücher und eBooks – wer selbst lesen möchte. 

Goethes „Italienreise“ habe ich ja des Öfteren auf meinen Reisen dabei, vielleicht sollte ich Seume auch noch mitnehmen …

 

Werbung da Verlinkung als Service für meine Leser*innen.

Reader Interactions

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.