50 Jahre Städtepartnerschaft Mailand – Frankfurt

50 Jahre Städtepartnerschaft Mailand – Frankfurt

50 Jahre währt sie nun schon: Die Städtepartnerschaft zwischen Frankfurt und Mailand. Als hätten die Gründer*innen schon damals geahnt, dass ich einmal ein besonderes Verhältnis zu beiden Städten haben werde, haben sie sich im Oktober 1970 zur Partnerschaft entschlossen.

So ein paar Parallelen gibt es ja auch zwischen den beiden Städten: Obwohl Mailand ein Vielfaches größer ist (rund 1,4 Millionen Einwohner*innen) als Frankfurt (rund 700.000 Einwohner*innen), sind beide Dienstleistungs-, Finanz- und Messezentrum. Nur das mit dem Modezentrum klappt in Frankfurt nicht so ganz …

Jubiläumsprogramm

In Frankfurt wird es deshalb in diesem Jahr einige Veranstaltungen geben, um dieses Jubiläum zu feiern. Ein Highlight dürfte der Austausch der beiden Kunstakademie sein: Accademia di Belle Arti di Brera einerseits und die Städelschule andrerseits. Die Deutsch-Italienische Vereinigung hat diesen Austausch angeregt. Dieser Austausch schließt sowohl Ausstellungen von Lehrenden als auch Studierenden ein. Die Mailänder Künstler*innen werden ab dem 9. August im Museum Giersch ihre Werke zeigen, die Städelschule-Künstler*innen ab dem 11. Juli in der profanierten Kirche San Carpoforo. Somit steht eigentlich auch schon mein nächster Mailand-Besuch fest. 😉

Die Goethe-Universität wird im Sommersemester eine Reihe von Veranstaltungen unter dem Motto „Bella Scienza. Europa-Sommer an der Goethe-Universität“ Italien und Mailand widmen.

Auch die Deutsch-Italienische Vereinigung lädt zu einer vierteiligen Veranstaltungsreihe zu Themen rund um Mailand ein.

Veranstaltungsübersicht in Frankfurt

Frankfurt ruft Mailand – Francoforte incontra Milano

Dr. Lorenza Baroncelli, Künstlerische Leiterin der Triennale, wird über die Historie und Perspektive der Triennale und die Bedeutung des Designs „Made in Italy“ sprechen.

Die Triennale ist ein Kunst- und Kulturzentrum. Regelmäßig finden dort Ausstellungen und Veranstaltungen zu zeitgenössischem Design, Städtebau, Architektur, Musik und Medienkunst statt.

Mittwoch, 12. Februar, 18. 30 Uhr

DAM Deutsches Architekturmuseum, Schaumainkai 43

Eintritt frei, um Anmeldung wird per Email an francoforte.culturale@esteri.it gebeten.

Realisierung: ITKAM – Italienische Handelskammer für Deutschland e. V. und Italienisches Generalkonsulat Frankfurt.

Stadt der Oper, Oper der Stadt: La Scala di Milano

Prof.in Dr. Jutta Toelle von der Gustav-Mahler-Privatuniversität für Musik aus Klagenfurt spricht über Italiens bekanntestes Opernhaus.

Donnerstag, 27. Februar, 18.00 Uhr

Römerhallen im Römer

Realisierung: Deutsch-Italienische Vereinigung

Historiographie, Fiktion und Botschaft in Alessandro Manzonis „I promessi sposi“

Prof. Dr. David Nelting spricht über das Verhältnis von Historie und Fiktion sowie Manzonis Einstellung zum Katholizismus.

Donnerstag, 23. April, 20.00 Uhr 

Deutsch-Italienische Vereinigung, Arndstraße 12

Realisierung: Deutsch-Italienische Vereinigung

Sommerfest der Goethe-Universität

Freitag, 26. Juni ab 15 Uhr

Ausstellungseröffnung

Lehrende und Studierende der Accademia di Belle Arti di Brera stellen Werke aus

Sonntag, 9. August um 11 Uhr verschoben auf 2020. Da bekanntlich Vorfreude die schönste Freude ist, kannst du hier nachlesen,  was mir die Macherinnen über die Ausstellung(svorbereitung) erzählt haben.

Museum Giersch, Schaumainkai 83

Die Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und wird aktualisiert, wenn ich von weiteren Veranstaltungen erfahre.

Reader Interactions

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.