Wie großartig ist Mailand?

Wie großartig ist Mailand? Das hat sich Matteo aka @Totema_ gefragt und in einem Instagram-Posting für Igersmilano auch erläutert.

Ich hatte schon an anderer Stelle erwähnt, dass ich den Instagram-Account von Igersmilano sehr mag und überhaupt Instagram gerne für Reisevorbereitungen nutze. So kam ich 2016 in den Genuss, ein Instawalk am bzw. auf dem Iseosee anlässlich Christos „Ponte gallegiante“ mitzumachen. Da habe ich auch Matteo kennengelernt.

Wie großartig ist Mailand?

Ist es nicht ein traumhaft-schönes Foto? Der Blick vom Dach des Doms in Richtung Galleria. Die Figuren auf den Fialen, die in den blauen Himmel ragen, die Streben, die spitz in der Mitte des Fotos zulaufen und mich förmlich ins Bild reinziehen. Das Bild hat er am 3. Mai gepostet, also einen Tag vor den ersten Corona-Lockerungsmaßnahmen. Ich finde es strahlt auch etwas sehr Positives aus.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Buona domenica amici igers! Chiudiamo questa settimana di #weareinstagramersmilano lasciando a Matteo @totema_ la domenica, suo giorno di repost per #igersmilano . A Matteo spetta la scelta di una sua foto a cui è particolarmente affezionato: . . “Quanto é grande Milano? Quanta antichità e quanto futuro convivono in lei? Quante anime diverse racchiude? Quanta evidente bellezza ci offre? E quanta meraviglia invece nasconde ai nostri occhi distratti? Difficile rispondere a queste domande, forse é impossibile… ma, ogni volta che ho la fortuna di passeggiare per le sue strade, mi piace pensare di scoprire qualche nuova piccola tessera del grande mosaico …sia essa una facciata perfetta, uno scorcio celeberrimo, un monumento grandioso, un piccolo dettaglio, un angolo di cielo svelato, un fregio nascosto o un luogo quotidiano che riesce comunque a stupire! E in tutti questi casi, proprio non ce la faccio a non scattare una foto….” Foto e testo @totema_

Ein Beitrag geteilt von Instagramers Milano (@igersmilano) am

Quanto è grande Milano – Wie großartig ist Mailand?

Frei übersetzt lautet sein Text:

Wie großartig ist Mailand?
Wieviel Antike, wieviel Zukunft lebt in ihr?
Wieviele Seelen sind in ihr enthalten?
Wieviel offensichtliche Schönheit bietet sie uns?
Und wieviel Staunen verbirgt sie vor unseren abgelenkten Augen?
Es ist schwer auf diese Fragen zu antworten, vielleicht sogar unmöglich … aber – jedes Mal wenn ich das Glück habe durch die Straßen zu laufen, gefällt mir der Gedanke daran, einen weiteren kleinen Mosaikstein zu entdecken … sei es eine perfekte Fassade, eine berühmte Ansicht, ein grandioses Monument, ein kleines Detail, eine enthüllte Himmelsecke, ein verstecktes Fries  oder ein alltäglicher Ort. der es schafft zu verblüffen! Und in all diesen Fällen kann ich einfach nicht anders, als ein Foto zu machen …

Also ich kann mich dem nur anschließen. Wie geht es dir?

Reader Interactions

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *