Le Meraviglie – ein Podcast zu den „Wundern“ Italiens

Le Meraviglie – ein Podcast zu den „Wundern“ Italiens
Eines der Wunder, die in der Podcast-Serie Le Meraviglie beschrieben werden: der Ehrenhof des Palazzo di Brera in Mailand

Seit gestern ist meine Podcast-App auf einen Schlag um 150 Folgen reicher. Ich bin zufällig auf den Podcast Le Meraviglie von Rai Radio 3 gestoßen und bin ziemlich begeistert. Dabei war ich gar nicht auf der Suche nach italienischen Podcasts …

Le Meraviglie – ein Podcast zu den „Wundern“ Italiens

Le meraviglie (Die Wunder) ist eine Audioserie in italienischer Sprache, die ungewöhnliche, einzigartige, kurz wunderbare Orte Italiens beschreibt. Regelmäßig gibt es eine neue Folge, die etwa 30 Minuten lang ist. Schriftsteller*innen, Regisseur*innen, Schauspieler*innen, Kunsthistoriker*innen und Archäolog*innen stellen die einzelnen Orte vor. Der Begriff luogo (Ort) ist hier ein weit gefasster Begriff: Er reicht von Cafès über Museen bis hin zu Plätzen.

Le Meraviglie – ein Podcast zu den „Wundern“ Italiens

Sehr persönliche Präsentation

Jede Episode wird an Ort und Stelle aufgenommen. Mir gefällt, dass Musik, Geräusche oder Stimmen(gewirr) zu hören ist. Je nach Folge sind auch komplette Lieder zu hören (‘Na tazzulella ‘e cafe’ von Pino Daniele) und/oder es wird aus literarischen Werken (Goethes Italienreise) zitiert – etwa in der Folge über das Caffè Gambrinus in Neapel.

Je nach Folge ist die Erzählung sehr persönlich. Der Schriftsteller Gianni Biondillo erzählt in seinem Beitrag über das Casa Museo Boschi di Stefano in Mailand, weshalb er regelmäßig einen Abstecher in das Casa Museo Boschi di Stefano macht und wie ihn die dortige Kunstsammlung geprägt hat. Auf seinem Gang durch die Räumlichkeiten erzählt er etwas über die Familie, von deren „Besessenheit“ Kunst unbekannter Künstler zu sammeln, der Architektur des Hauses und der ausgestellten Kunstwerke. Da ich das Haus auch schon mal besucht habe, war seine Erzählung eine Auffrischung meiner eigenen Eindrücke.

Casa Museo Boschi di Stefano

Reiches Archiv

Mittlerweile ist das Archiv auf rund 200 Folgen angewachsen und reicht bis ins Jahr 2017 zurück. Auf der Website Rai Radio 3 Le Meraviglie kannst du die Beiträge chronologisch sortieren, nach Genres wie Regionen, Städte, Museen, Paläste, Kirchen, Friedhöfe sowie Landschaften und Parks aber auch nach Sammlungen wie Kathedralen und Dome, Theater und Opernhäuser sowie Plätzen, um nur einige zu nennen.

Le Meraviglie – ein Podcast zu den „Wundern“ Italiens ist ein Programm, dessen Redaktion bei Federica Barozzi und Diego Marras liegt. Absolute Hörempfehlung.

Weiterlesen

Mit Johann Gottfried Seume durch Italien
Anfang des 19. Jahrhunderts hat Johann Gottfried Seume eine Wanderung durch Italien unternommen. Seine Erlebnisse hat er aufgeschrieben.
Procida, wird italienische Kulturhauptstadt 2022: Ich habe die unbekannteste unter den kampanischen Inseln bereits besucht.
8 Lesetipps: Meine Lieblingsbücher aus und über Italien

Reader Interactions

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *