8 kulinarische Tipps für Bosa, Sardinien

8 kulinarische Tipps für Bosa, Sardinien

Weshalb ich immer wieder in das malerische Städtchen Bosa an der Westküste Sardiniens komme habe ich in den Artikel „Vacanze in Sardegna tra Italiani“ und „Italienisches Kopfkino – Ein Sommer auf Sardinien“ beschrieben. Heute habe ich dir einige kulinarische Tipps für Bosa aufgeschrieben, solltest du mal dorthin kommen. Oder vielleicht machen die kulinarischen Tipps ja Lust auf einen Besuch. 😉

8 kulinarische Tipps für Bosa, Sardinien

Aperitif und Restaurants

8 kulinarische Tipps für Bosa, Sardinien
Bacco Bistrot

Bacco Bistrot

Für einen Aperitif mit kleineren und größeren Häppchen empfehle ich das Bacco Bistrot in Bosas Hauptstraße, dem Corso. Wer gerne ein zwangloses, gemütliches Ambiente mag ist hier richtig. Die Ausstattung ist einfach ohne viel Chichi: Barhocker und hohe Tische aus Holz sowie gemütliche Holztische mit Bänken und Hockern aus Kork (Korkwaren sind typisch für Bosa). Zu Essen gibt es sardische Kleinigkeiten. Wir hatten Käse-/Wurstplatten, die auf Holzbrettern angerichtet wurden. Angemessenes Preis-Leistungsverhältnis.

Website Bacco Bistro, geöffnet Montag bis Sonntag von 12 bis 17 Uhr und von 19 bis 0.00 Uhr.
>> Corso Vittorio Emanuele II 44a, Bosa

Le quattro more

8 kulinarische Tipps für Bosa, Sardinien
Bei einem Aperitif das mare grosso beobachten

Eine Bar für den Aperitif direkt am Meer ist „Le quattro more“. Lediglich Oliven, Nüsse, Chips gab es als Stuzzichini bei unserem Besuch morgens um 11, weil „mare grosso“ – starker Seegang und damit Schwimmverbot – war. Wir haben die Aussicht, den Geruch und das Meeresrauschen umso mehr genossen. Die Preise sind völlig ok: Ein Aperol Spritz kostet 5 Euro, das sardische Bier Ichnusa 2,50 Euro und ein Tonicwasser 2,50 Euro.
Ganztägig geöffnet.
>> Località Turas, Bosa

Ristorante Borgo Sant‘Ignazio

Ein nettes Lokal in einer Gasse von Bosas Altstadt, nicht weit weg vom Schloss gelegen ist das Ristorante Borgo Sant‘Ignazio. Hier gibt es eine traditionelle Küche mit typisch sardischen Gerichten: Seada (Teigtaschen gefüllt mit Käse mit Honig, ein Dessert), Ravioli Sardi (mit Ricotta gefüllte Teigtaschen) oder Fregola mit Meeresfrüchten. Vor allem draußen kannst du sehr schön und lauschig unter einer Laube sitzen und speisen.
Moderates Preis-Leistungsverhältnis.

Website Ristorante Borgo Sant‘Ignazio, täglich geöffnet von 12 bis 14 Uhr und von 19 bis 23 Uhr. Da die Plätze im Freien sehr beliebt sind, empfehle ich eine Reservierung.
>> Via Sant’Ignazio 33, Bosa

L’Essenza del gusto di Nanni Solinas

Ein schickes Restaurant mit gehobener, raffinierter Küche in Bosa Marina, direkt am Strand gelegen. Von der Terrasse hatten wir einen tollen Blick aufs Meer. Obwohl mein Besuch schon ein Jahr zurück liegt habe ich die Culurgiones (Eine Art Ravioli mit Kartoffeln und Minze gefüllt) sowie das Thunfisch-Tartar als Vorspeise in bester Erinnerung. Gehobenes Preis-Leistungsverhältnis.

Website L’Essenza del gusto di Nanni Solinas, geöffnet von Montag bis Sonntag (Ostern bis September) von 12 bis 14.30 Uhr und von 19 bis 22 Uhr.
>> Viale Lungomare Mediterraneo 48, Bosa Marina

Kleine Lebensmittelgeschäfte

Malvasia da Tavola di Orso

8 kulinarische Tipps für Bosa, Sardinien

Der Malvasia, der in der Gegend um Bosa angebaut wird, ist ein leckerer süßlicher Wein. Er ist eine wunderbare Alternative zum Aperol Spritz, wenn ihr in aperitivo-Laune seid. Falls ihr ein Fläschchen mit nach Hause nehmen wollt dann kauft ihn bei „Malvasia da Tavola di Orso“. Ein kleiner unscheinbarer Laden in der Verlängerung des Corso.

Der Besitzer produziert den Wein selbst – hat mir ein waschechter Bosaner auch bestätigt. Du kannst dich vor dem Kauf auch von der Qualität des Weines versichern, indem du ein Gläschen probierst. 😉

>> Via Salvador Allende (auf der linken Seite, von der Innenstadt aus kommend)

Enoteca Veritas

Wer gutes Olivenöl mit nach Hause nehmen will und nicht extra nach Cuglieri zur Ölmühle (und Geschäft) von Peddio fahren möchte, bekommt in der Veritas Enorteca das erstklassig Olio Peddio. Die Auswahl ist zwar nicht so groß wie direkt beim Hersteller.

Website Enoteca Veritas, täglich geöffnet von 10 bis 13.30 Uhr und von 17 bis 20.30 Uhr.
>> Via Lungo Temo De Gasperi 17,

Für eine größere Auswahl an Olivenöl und Kosmetik aus Oliven lohnt sich die Fahrt nach Cuglieri direkt zu Olio Peddio, Corso Umberto 87.

Marongiu Anna Maria: Pane – dolci – pasta fresca

8 kulinarische Tipps für Bosa, Sardinien
Einfach nur lecker: Tiliccass de saba

In dieser Panetteria/Pasticceria gibt leckeren süße Verführungen, diverse Focacce, Pane carasau sowie frische selbst gemachte Pasta – allen voran die Culurgiones (allerdings nur an bestimmten Tagen). Bei den Dolci stehe ich auf die Tiliccas.
>> Corso Vittorio Emanuele II 52 sowie an der Piazza Zanetti (Piazza Manin). Das Geschäft an der Piazza Zanetti ist nur am Vormittag geöffnet, im Corso auch am Nachmittag ab 17 Uhr (bin mir nicht mehr ganz sicher).

Wochenmarkt

Last but not least gibt es jeden Dienstagvormittag von 9 bis 13 Uhr einen Wochenmarkt rund um den Corso Giuseppe Garibaldi.
Von geräuchertem Ricotta über Pecorino und Caccio Cavallo bis hin zu Obst, Gemüse, Blumen und Fisch kannst du hier erwerben. Und klar gibt es auch hier, wie für einen italienischen Wochenmarkt üblich, Kleidung, Bettwäsche und Küchenzubehör.

Generell habe ich die Erfahrung gemacht, dass das Personal der bosanischen Gastronomie nicht besonders serviceorientiert sind. Darauf solltest du dich einstellen, wenn du Bosa besuchst. Das gilt vor allem für die Gastronomie im Corso. Ausnahmen bestätigen die Regel …

Reader Interactions

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.